27.04.2016

Fiege electronic GmbH

Heißkanalregeltechnik mit Systemcharakter

Mit der Überarbeitung der Gerätebaureihe JETmasterTP ist es Fiege electronic gelungen, ein Gerätesystem auf den Markt zu bringen, welches kaum noch Wünsche offen lässt.


Mit der Baureihe „fitronTP“, als Tischgeräte für 4 - 32 Zonen und der Baureihe „JETmasterTP“ als Standgerät auf Rollen mit 24 – 240 und mehr Zonen existiert eine zukunftsorientierte Gerätegeneration, die sich durch eine konsequente Funktions-, Bedien- und Datenkompatibilität auszeichnet. Bedienung und Visualisierung erfolgt über einen Touch-Panel mit beeindruckend hoher Transparenz sowie schnellem Zugriff auf sämtliche Funktionen. Die Geräte sind unabhängig vom Heißkanalhersteller beliebig einsetzbar und beherrschen souverän alle Schwierigkeitsgrade.


Es ist nur noch eine einmalige Inbetriebnahme pro Werkzeug notwendig, denn es können weit über 500 Werkzeuge im Gerät gespeichert werden. Alle Werkzeugdaten können via USB oder Ethernet extern gespeichert und archiviert werden und sind zu allen Geräten kompatibel.


Funktionen wie Fühlerüberwachung, Heizungsüberwachung, automatische Adaption, automatische Anfahrschaltung, Absenkung intern/extern, synchrones Aufheizen oder Aufheizen nach einer festgelegten Folge gehören zum Standard.


Die Möglichkeit der Gruppeneinteilung sowie individuelle Beschriftung der Zonen sorgen gerade bei komplexen Werkzeugen für eine hohe Transparenz. Dies wird durch die beliebige Fremdsprachenfähigkeit aller Geräte weiter unterstützt.


Zu den Highlights zählt ein automatisches Werkzeug Prüf und Diagnosetool sowie eine hoch effiziente Leckage-Früherkennung. Diese sorgt bereits für eine Alarmmeldung, wenn eine Düse gerade mal mit weniger als 50% Masse umgeben ist.


Ein integrierter Temperaturschreiber zeichnet den Temperaturverlauf aller aktiven Zonen auf. Die Daten sind exportierbar und können am PC ausgewertet und beliebig dargestellt werden.


Optional besteht die Möglichkeit der Anbindung via Datenschnittstelle an verschiedene Maschinensteuerungen mit dem Ergebnis, dass die Bedienung der Geräte am Maschinenbildschirm erfolgt.


Alle Geräte sind lüfterlos und somit wartungsfrei. Die Betriebsanleitung besteht aus gerademal 20 Seiten.


Alle Geräte werden ohne Aufpreis kundenindividuell entsprechend der jeweiligen Hausnorm gefertigt. Darüber hinaus werden technische Weiterentwicklungen dem Kunden als kostenloses Software-Update zur Verfügung gestellt.


Weitere Informationen finden Sie unter www.fiege-electronic.de


Ausstellerdatenblatt