17.10.2011

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Hella: Ausbau der tschechischen Scheinwerferproduktion

Zwischen 5 und 8 Mio EUR will der Lichttechnik- und Elektronikzulieferer Hella KGaA Hueck & Co (Lippstadt; www.hella.de) in das bestehende Werk in Mohelnice / Tschechien investieren. Nach Aussage des dortigen Geschäftsführers Marek Rysavy wird eine neue Halle errichtet, deren Inbetriebnahme für 2012 vorgesehen ist. Voraussichtlich 100 neue Arbeitsplätze sollen geschaffen werden. Mit der Erweiterung steigt die Kapazität des Werks, in dem bisher 1.600 Beschäftigte arbeiten, auf rund 5 Mio Scheinwerfer jährlich.

Die Investition steht laut Hella-Sprecher Dr. Markus Richter nicht im Zusammenhang mit der geplanten Verlagerung aus Paderborn. Hella will das dortige Werk für Heckleuchten bis Ende 2012 schließen, die diesbezüglichen Verhandlungen mit den Arbeitnehmervertretern dauern noch an.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...