[dim_it:pic_desc]Hiram Hutchinson war nicht der einzige Amerikaner, der mit Goodyear einen Vertrag schloss. Gleiches tat auch Henry Lee Norris (1813-1881), ein Unternehmer aus New Jersey, der sich 1856 auf den Weg nach Schottland machte, um im britischen Empire sein Glück mit Kautschuk und Gummistiefeln zu versuchen. Im Gegensatz zu Hutchinson hatte Norris nicht die von Arbeitern und Bauern geprägte Bevölkerungsschicht zur Zielgruppe erklärt. Seinen Markt fand er vor allem bei den Bessergestellten, den adligen Gentlemen und den Offizieren. Zupass kamen Norris eine bereits bestehende Infrastruktur und ein glücklicher Umstand. (Quelle: Hunter)[/dim_it:pic_desc]