20.09.2010

www.plasticker.de

Herz: Zuverlässige Prozesswärme in der Verfahrenstechnik

Ob beim Schmelzen von Klebstoffen in Verpackungs-Anwendungen oder dem Verformen und Schrumpfen von Folien - an vielen Stellen ist Wärme erforderlich, die mit Lufterhitzern und Gebläsen in die Prozesse eingebracht wird.

Je nach Anforderungsprofil kann bei Herz aus einer Baureihe von neun Lufterhitzertypen in wechselnden Ausstattungen von 2.300 Watt bis 17.400 Watt gewählt werden. Dank verschiedener Gerätegrößen sind diese auf viele Einbausituationen abgestellt. Mit dem Lufterhitzer PN-10 Druckfest ist zudem die Gasdichtigkeit gewährleistet. Sein Gehäuse ist für besonders schwierige Umgebungsbedingungen ausgelegt. Auch die vier Gebläse in Mittel- und Hochdruckausführung können laut Anbieter mit kompaktem, strömungsgünstigen Design und hoher Funktionalität punkten. Die Gebläse schaffen je nach Typ zwischen 1,45 und 16,5 m³/min. Luftdurchsatz. Zudem legt das Entwicklungsteam besonderen Wert auf gute Geräuschdämpfung und hohen Wirkungsgrad. Außerdem seien die Gebläse, vom Gehäuse bis zu den inneren Komponenten, robust und stabil ausgelegt, so dass ihnen die Wartungsfreiheit quasi "mit in die Wiege" gelegt sei, was für lange Nutzungsdauer bei niedrigen Betriebskosten sorge.

Weitere Informationen: www.herz-gmbh.com

K 2010, 27.10.-3.11.2010, Düsseldorf, Halle 11, Stand A25