08.05.2014

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Hessenchemie: Tarifgespräche für die hessische K-Branche vertagt

Die Verhandlungen für einen neuen Tarifabschluss für die kunststoffverarbeitenden Betriebe in Hessen sind am 6. Mai 2014 zunächst vertagt worden. "Die Forderung der Gewerkschaft liegt zu weit von den Möglichkeiten der Unternehmen entfernt. Wir brauchen einen Kompromiss, der der Situation unserer Branche Rechnung trägt", resümierte Verhandlungsführer Thomas Wedekind für die Arbeitgeberseite. Die Gespräche sollen am 20. Mai in Wiesbaden fortgesetzt werden.

Die Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie Hessen/Thüringen (IGBCE, Wiesbaden; www.hessen-thueringen.igbce.de) hatte Lohnsteigerungen von 5,5 Prozent gefordert. Der Arbeitgeberverband Hessenchemie (Wiesbaden; www.hessenchemie.de) konterte mit steigenden Energie- und Rohstoffpreisen, die den Unternehmen schwer zu schaffen machten. Auch rechne man in diesem Jahr nicht mit einem Wachstum, nachdem die Produktion bereits 2013 rückläufig gewesen sei.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...