09.05.2011

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Hexcel: Sturm kappt Stromversorgung im US-Werk Decatur

Schwere Stürme haben nach Angaben des Harz- und Carbonfaserherstellers Hexcel (Stamford, Connecticut / USA; www.hexcel.com) die Stromversorgung des US-Werks in Decatur, Alabama, lahmgelegt. Seit Ende vergangener Woche steht die dortige Produktion des Precursors Polyacrylnitril (PAN) still. Der äußerliche Schaden an den Gebäuden halte sich in Grenzen, verletzt wurde niemand, ließ das Unternehmen verlauten. Einen Termin für die Wiederinbetriebnahme nannte Hexcel nicht. Dies hänge davon ab, wann die Infrastruktureinrichtungen wieder funktionierten, hieß es.

Die in Decatur produzierten PAN-Fasern werden in Salt Lake City, Utah, sowie im spanischen Illescas zu Kohlenstofffasern weiterverarbeitet.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...