27.04.2010

www.plasticker.de

Hilti Kunststofftechnik: Werk in Straß umfangreich erweitert

Nach knapp zwei Jahren Bauzeit wurden bei der Hilti Kunststofftechnik GmbH gleich drei neue Gebäude feierlich eröffnet: Die umfangreiche Werkserweiterung umfasst Produktions-, Logistik- und Bürogebäude.

Wo Geschäftsführer Dr. Frank Brandenburg, die Konzernleitungsmitglieder Dr. Stefan Nöken und Dr. Christoph Loos mit dem Leiter Global Manufacturing Dr. Günter Schweitzer sowie Neu-Ulmer Landrat Erich Josef Geßner und dem Nersinger Bürgermeister Erich Winkler stehen, war vor nicht allzu langer Zeit noch grüne Wiese. Jetzt erheben sich auf rund 7.000 m² Produktionsflächen, eine 2.600 m² große Lagerhalle sowie das Bürogebäude mit 2.200 m² auf dem neu zugekauften Grundstück.

Um allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern moderne Arbeitsplätze zu bieten und effektive Arbeitsprozesse sicherzustellen, wurden die Investitionen in die Strasser Werkserweiterung nach Angaben des Unternehmens im Zuge der Baumaßnahmen sogar noch erweitert. So wurden rund 21 Mio. Euro in die neuen Gebäude investiert und weitere 2 Mio. Euro in die Sanierung des Altbestands, die bis Juli 2010 abgeschlossen sein soll.

Kurze Wege, einheitliches Aussehen
Seit August 2009 beherbergt eine neue Produktionshalle bereits die Fertigung der Geräteteile, den Werkzeugbau sowie die technische Instandhaltung. In den bestehenden Produktionsgebäuden ist jetzt mehr Platz für die Fertigung der Kunststoff-Befestigungselemente, sie wurden in Optik und technischer Ausstattung dem Neubau angeglichen. Der neue Logistikbereich mit fünf Laderampen bietet die Möglichkeit, sämtliche Logistikaufgaben zentral abzuwickeln. Das ebenfalls neu errichtete Bürogebäude vereint die Abteilungen Qualität, Logistik, Technik, Controlling, Personal und die Geschäftsführung unter einem Dach. Das vorhandene Verwaltungsgebäude wurde optisch der neuen Fassade angeglichen und ist über einen licht-durchfluteten Übergang mit dem Neubau verbunden. Alle Gebäude verbindet eine Magistrale.

Hilti in Straß
Die Hilti Kunststofftechnik GmbH im Nersinger Ortsteil Straß bei Neu-Ulm ist das Kompetenzzentrum für Kunststofftechnik innerhalb des Hilti Konzerns. Hier werden Befestigungselemente wie Kunststoffdübel sowie Gerätekomponenten aus Kunststoff für Hilti-Produkte hergestellt.

Das Kunststoffwerk in Straß wurde 1975 von der Hilti AG übernommen und seither kontinuierlich weiterentwickelt. Unter der Geschäftsführung von Dr. Frank Brandenburg sind dort aktuell rund 190 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tätig. Die Produktionspalette umfasst Befestigungselemente ebenso wie Gerätekomponenten für den weltweiten Bedarf. So entstehen beispielsweise die ergonomisch geformten Handgriffe der Elektrowerkzeuge an hochmodernen Zwei-Komponenten-Spritzgießmaschinen in Straß.

Stetiger Ausbau
Die kürzlich abgeschlossene Werkserweiterung auf dem nun 42.270 m² umfassenden Gelände waren nicht die ersten, jedoch die umfangreichsten Baumaßnahmen am Martin-Hilti-Weg in Straß. Bereits im Jahr 2001 wurden auf 2.300 m² ein Lager- sowie Produktionsgebäude für die Fertigung von Geräteteilen errichtet, um die Kapazität des Hilti Werks zu erweitern.

Weitere Informationen: www.hilti.de