27.02.2013

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Huntsman: Polyurethan-Geschäft legt 2012 kräftig zu

Beim Chemiekonzern Huntsman (Salt Lake City, Utah / USA; www.huntsman.com) hat das Polyurethangeschäft maßgeblich dazu beitragen, 2012 den Konzernumsatz von 11,19 Mio USD (8,7 Mio EUR) in etwa auf Vorjahresniveau (11,22 Mio USD) zu halten und bereinigte Ebitda um 15 Prozent auf 1,4 Mrd USD zu steigern. Alle anderen vier Konzernsegmente verzeichneten beim Ebitda Rückgänge oder schrieben weiterhin rote Zahlen.

Im Geschäftsbereich "Polyurethanes" wuchs der Umsatz 2012 um 10 Prozent auf 4,9 Mrd USD (3,8 Mrd USD). Das Ebitda der Polyurethan-Aktivitäten kletterte um 62 Prozent auf 772 Mio USD. Der Geschäftsbereich "Pigments”, dem die Titandioxid-Aktivitäten beigeordnet sind, verzeichnete 2012 hingegen einen Umsatzrückgang von 13 Prozent auf 1,44 Mrd USD. Das Ebitda fiel um 29 Prozent auf 362 Mio USD. Das Segment "Advanced Materials" mit den Composite-Aktivitäten erwirtschaftete einen Umsatz von 1,32 Mrd USD, minus 3 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Das Ebitda sank um 17 Prozent auf 92 Mio USD.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...