04.03.2014

www.plasticker.de

Husky: Globale Organisationsveränderungen - Gründung eines Geschäftsbereiches für spezielle Medizin- und Spezialverpackungen

Der kanadische Hersteller von Spritzgießanlagen und Heißkanaltechnik mit Sitz in Bolton (Ontario), Husky Injection Molding Systems, hat Veränderungen innerhalb seiner globalen Organisation bekannt gegeben. Nach der Akquisition von Schöttli, einem führenden Anbieter von Spritzgießwerkzeugen für medizintechnische Applikationen und Verschlusskappen (siehe auch plasticker-News vom 06.01.2014), ist der Schritt zur Gründung einer kombinierten Geschäftseinheit für Medizin- und Spezialverpackungen unternommen worden.

Unter der Leitung von Steve Lawrynuik als Vice President, Medical and Packaging Systems, wird der neue Geschäftsbereich Schöttlis Technologie mit Huskys Spezialformenbauwerke in Österreich und der Tschechischen Republik, Huskys Service- und Support Netzwerk sowie mit Huskys "Hylectric"-System-Plattform, eine Hochleistungsplattform für das Spritzgießen von Formteilen, verbinden. Lawrynik war zuvor Vice President, Customer Support.

Weiterhin hat das Unternehmen verkündet, dass Michael Urquhart, Husky Vice President Global Sales, Packaging System, nach 33 jähriger Firmenzugehörigkeit Ende Februar in den Ruhestand treten wird. Urquhart war seit 1980 in unterschiedlichen Führungspositionen des Unternehmens tätig und maßgeblich für das Wachstum von Huskys Verpackungsgeschäft.

Die Gründung des neuen Geschäftsbereichs soll, so John Galt, Huskys President und CEO, zu einer stärkeren Konzentration auf diese Kernmärkte führen und dort den Kunden Komplettlösungen einschließlich Formteile, Maschinen, Heißkanalsysteme, Regler und Aftermarket-Dienstleitungen liefern.

Weitere News im plasticker