17.08.2012

www.plasticker.de

ICDLI: Zertifizierte Umweltprodukterklärung für Dekorativen Schichtstoff

Ökologische Nachhaltigkeit gilt als eines der wichtigsten Schlagworte des 21. Jahrhunderts - auch im Bausektor. So wird in Ausschreibungen für öffentliche Bauprojekte immer häufiger der Nachweis so genannter Umweltprodukterklärungen gefordert, die die Umwelteinflüsse der verwendeten Materialien belegen. Bauprodukte, die über einen solchen Nachweis nicht verfügen, können demnach nicht berücksichtigt werden. Um Dekorativen Schichtstoff weiterhin als Oberflächen- und Gestaltungsmaterial wettbewerbsfähig zu halten, hat das International Committee of the Decorative Laminates Industry (ICDLI) nun eine entsprechende europäische Durchschnitts-Umweltprodukterklärung zertifizieren lassen. Dekorativer Schichtstoff ist damit nach ICDLI-Angaben das erste Material, das über eine solche Durchschnitts-Umweltprodukterklärung nach den neuesten und höchsten EU-Standards verfügt.

"Das Besondere an der ICDLI Umweltprodukterklärung ist, dass sie zum ersten Mal europäische Durchschnittswerte der Umwelteinflüsse von Dekorativem Schichtstoff definiert. Dazu haben unsere Mitgliedsunternehmen der Zertifizierungsstelle, dem Institut für Bauen und Umwelt (IBU), die jeweiligen Werte ihrer Dekorativen Schichtstoff-Produktion bereitgestellt. Das IBU ermittelte daraus das statistische Mittel, welches von einer unabhängigen dritten Institution verifiziert wurde. Diese Art der Zertifizierung entspricht dem so genannten Typ 3, dem aktuell höchsten Standard", erklärt Ralf Olsen, Geschäftsführer des ICDLI.

Architekten und Bauherren müssen demnach nun nicht länger firmenspezifische Umweltprodukterklärungen zu Rate ziehen, deren Werte untereinander stark abweichen können. Vielmehr können sie den europäischen Durchschnittswert als sicheres Mittel verwenden, wenn sie die Umwelteinflüsse von Dekorativem Schichtstoff bestimmen möchten. Dabei ermöglicht es eine speziell ausgearbeitete Formel, die in der Umweltprodukterklärung angegebenen Werte auf alle Dicken von Dekorativem Schichtstoff umzurechnen.

Die Umweltprodukterklärung kann unter www.icdli.de heruntergeladen werden.