25.10.2013

www.plasticker.de

IGK: Türkische Industrievertreter bei Kunststoff-Betrieben im Rhein-Sieg-Kreis

Mehr als 60 Unternehmensvertreter der Industrie- und Handelskammer aus dem türkischen Konya sowie der Turkish Plastics Industry Foundation haben am 21. Oktober 2013 Kunststoff-Betriebe im Rhein-Sieg-Kreis besucht, um sich über die Aus- und Weiterbildung von Fachkräften zu informieren und Kooperationsmöglichkeiten im kommerziellen und technischen Bereich auszuloten.

Die türkischen Unternehmer kamen auf Einladung der Interessengemeinschaft Kunststoff (IGK), die mit ihrer eigenen Verbundausbildung derzeit 45 Fachleute - rotierend in mehreren Betrieben - in Berufen wie Verfahrensmechaniker, Werkzeugmechaniker, Zerspanungsmechaniker oder Technischer Zeichner ausbildet. Die IGK ist damit nach eigenen Angaben in der Region Bonn/Rhein-Sieg der zweitgrößte Ausbildungsanbieter im gewerblichen Bereich.

Begleitet wurde die Delegation von den beiden IGK Geschäftsführern Harald Braschoß und Heinz Palkoska sowie von Rainer Ludwig, Referent für Außenwirtschaft bei der Industrie- und Handelskammer Bonn/Rhein-Sieg. Gemeinsam haben sie die HOKA GmbH in Hennef (Lüftungsformteile und neue Spritzgießtechnologien) sowie in Troisdorf die Breuer GmbH (Kunststoff-Anlagenbau) und die Henze GmbH (großvolumige Wickelrohre aus Kunststoff) besucht. Mit der VSS Umwelttechnik GmbH in Troisdorf wurden konkrete Kooperationen mit Industriebetrieben in der Türkei besprochen.

Im Anschluss an den Besuch der Kunststoff-Industrie im Rhein-Sieg-Kreis reiste die Delegation aus Konya weiter zur internationalen Kunststoff-Messe K 2013.

Weitere Informationen: www.igk-ev.de

Weitere News im plasticker