05.09.2012

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

IKA: Lagerhalle in Flammen

Bei der IKA Innovative Kunststoffaufbereitung GmbH & Co KG (Bitterfeld-Wolfen; www.ika-wolfen.de) hat am frühen Morgen des 31. August 2012 eine separat stehende Lagerhalle gebrannt. In dem Gebäude waren Verpackungsmaterialien und Wachse untergebracht, wie das Unternehmen mitteilt. Weitere Gebäude sowie sämtliche Produktionsanlagen seien von dem Brand nicht betroffen. Der Betrieb laufe normal weiter, die Ersatzbeschaffung der verbrannten Materialien sei eingeleitet.

Medienberichten zufolge waren etwa 80 Feuerwehrleute im Einsatz, um den Brand zu löschen. Personen wurden nicht verletzt. Zur Brandursache oder zur Schadenshöhe liegen noch keine Angaben vor. IKA fertigt und vertreibt Stabilisatoren für die PVC-verarbeitende Industrie.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...