10.09.2013

www.plasticker.de

IKV: Dr.-Ing. Hans Wobbe bereichert IKV-Team

Dr.-Ing. Hans Wobbe bringt ab dem 1. August 2013 sein umfangreiches Wissen aus mehreren Managementpositionen im Kunststoffmaschinenbau aktiv in das Institut für Kunststoffverarbeitung (IKV) in Industrie und Handwerk an der RWTH Aachen ein. Zuvor war er viele Jahre im Vorstand der IKV-Fördervereinigung und ist Gründungspartner von Wobbe Bürkle Partner.

"Ich freue mich außerordentlich, dass Hans Wobbe das IKV in seiner Arbeit unterstützt. Er ist ausgewiesener Experte im Kunststoffmaschinenbau und war bei führenden Unternehmen der Branche in der Geschäftsführung und als technischer Leiter aktiv. Er hat eine Fülle von Innovationen vorangetrieben und ist insofern ein idealer Partner für uns, den wir herzlich im IKV begrüßen", heißt Institutsleiter Professor Dr.-Ing. Christian Hopmann den Neuzugang willkommen.

"Zu wissen, wer was macht und kann, ist heute mehr denn je ein Wettbewerbsvorteil. Die K-Branche wird komplexer. Die Globalisierung schreitet voran. Täglich werden Technologien weiterentwickelt. Wer hier mitspielen möchte, muss Überblick behalten. Und das gelingt nur im Netzwerk", ist Hans Wobbe überzeugt, der sich an dieser Stelle in die Arbeit des IKV mit einbringen will.

Über Dr.-Ing. Hans Wobbe
Wobbe, geb. 1951 in Hamburg, studierte Maschinenbau an der TU Braunschweig und promovierte 1984 zum Thema "Dehnströmungen polymerer Fluide".

Nach mehreren Managementpositionen im Kunststoffmaschinenbau, u.a. Leiter der Entwicklung bei Werner & Pfleiderer GmbH, Stuttgart, und Geschäftsführer Technik der Krauss-Maffei Kunststofftechnik GmbH, München, verantwortete er dann ab 2004 in der Engel Holding Ges. mbH, Schwertberg, Österreich, die Entwicklung und Produktion mit den Werken in Asien, Europa und Nordamerika. Mitte 2010 gründete er zusammen mit Dr.-Ing. Erwin Bürkle die Partnerschaft Wobbe Bürkle Partner.

Wobbe ist wissenschaftlicher Beirat am Institut für Kunststofftechnologie (KTP) der Universität Paderborn sowie Beirat der VOSS Holding GmbH + Co. KG, Wipperfürth. Er hat ein weiteres Mandat als Gründungsbeirat des Instituts für Leichtbau mit Hybridsystemen (ILH) an der Universität Paderborn und ist Mitglied im "Strategiekreis Kunststofftechnik des VDI", ehemals "Ritter der Kunststofftechnik".

Weitere News im plasticker