31.07.2012

www.plasticker.de

IKV: Fachtagung "Folienextrusion - Trends bei Rohstoffen, Verarbeitung und Anwendungen" (23./24.10.2012))

23. und 24. Oktober 2012, Aachen

Das Institut für Kunststoffverarbeitung (IKV) in Industrie und Handwerk an der RWTH Aachen lädt zur Fachtagung "Folienextrusion - Trends bei Rohstoffen, Verarbeitung und Anwendungen" am 23. und 24. Oktober 2012 nach Aachen ein. Experten aus Industrie und Forschung vermitteln aktuelles Know-how und Trends aus der Extrusionsbranche. Moderiert wird die Fachtagung von Martin Backmann, Leiter der Abteilung Forschung und Entwicklung der Windmöller und Hölscher KG, Lengerich.

Das an moderne Folien gestellte Anforderungsprofil ist komplex. Folien müssen immer mehr leisten. Höhere Barrieren gegenüber Gasen und Fluiden, bessere mechanische und optische Eigenschaften sowie eine gute Recyclingfähigkeit auf der einen Seite stehen den Anforderungen nach immer geringeren Produktionskosten, niedrigem Rohstoff- und Energieverbrauch sowie niedrigen Flächengewichten gegenüber. Diese Bedingungen stellen hohe Ansprüche an die Rohstoffe, die Verarbeitung und das Design für die jeweilige Anwendung. Nur bei optimaler Gestaltung der gesamten Wertschöpfungskette ist eine wirtschaftliche und nachhaltige Produktion in europäischen Hochlohnländern möglich.

Unter dem Druck der Globalisierung muss sich die Folienbranche stetig weiterentwickeln und Innovationen anstoßen. Nur so ist es möglich, mit dem kontinuierlichen Extrusionsprozess langfristig eine wirtschaftliche Produktion, die damit verbundenen Arbeitsplätze und eine erfolgreiche Zukunft zu sichern.

Die Fachtagung vermittelt neuestes Wissen aus Forschung, Entwicklung und industrieller Praxis. Zur Diskussion stehen neue Technologien und Konzepte, beginnend beim Rohstoff, über Produktdesign und Produktion bis hin zum fertigen Produkt. Sie richtet sich an Entwickler, Anwender und Entscheidungsträger, deren Interesse diesen aktuellen Technologien und Trends im Bereich der Folie gilt.

Die IKV-Fachtagung zur Folienextrusion hat sich als Branchentreff etabliert und dient neben dem Austausch von Wissen auch als Netzwerk-Plattform für die Folienbranche. Die Referenten kommen neben dem IKV u.a. von AZO, Braskem Netherlands, Brückner Maschinenbau, ExxonMobil, Henkel, InnoNET-partners, Omya International, Plasmawerk, Procter & Gamble, Reifenhäuser Kiefel Extrusion, Südpack und Windmöller und Hölscher.

Programm und Informationen:
Dipl.-Ing. Sebastian Schippers
Telefon +49 (0) 241 80-28349
E-Mail: schippers@ikv.rwth-aachen.de