22.04.2014

www.plasticker.de

IKV: Fachtagung - "Kunststoffe erfolgreich verbinden - Innovative Fügetechnologien für die Praxis"

20.-21. Mai 2014, Aachen

Das Institut für Kunststoffverarbeitung (IKV) in Industrie und Handwerk an der RWTH Aachen lädt am 20. und 21. Mai 2014 zur Fachtagung "Kunststoffe erfolgreich verbinden - Innovative Fügetechnologien für die Praxis" nach Aachen ein. Experten aus der Industrie und dem IKV berichten über aktuelle Trends in der Fügetechnik für Kunststoffe. Moderator der Fachtagung ist Dr.-Ing. Tobias Beiß von der biolomatik Leuze GmbH + Co. KG, Neuffen.

Die Anwendung von Fügetechniken findet meist als einer der letzten Schritte in der industriellen Wertschöpfungskette bei der Herstellung von Bauteilen statt. Obwohl bei Kunststoffteilen bereits im Urformprozess viele Funktionalitäten eingebracht werden können, ist dennoch in den meisten Fällen der Einsatz von Fügeverfahren zur Herstellung komplexer Baugruppen erforderlich. Beim Fügeprozess kumulieren dabei die gesamten Fertigungstoleranzen und Streuungen aus den vorgelagerten Prozessen. Daher ist es bereits bei der Entwicklung von Bauteilen von großer Bedeutung, die Möglichkeiten und Anforderungen an die verwendeten Fügeprozesse mit einfließen zu lassen.

Auch die Ansprüche an Energie- und Ressourceneffizienz in der Produktion wachsen ständig. Deshalb treten hochoptimierte Bauweisen aus Mischmaterialien in den Vordergrund. Hier werden Kunststoffe mit Metallen, Weichkomponenten oder mineralischen Werkstoffen verbunden, um lokal angepasste Bauteileigenschaften bei hoher Gewichtseinsparung und Funktionsintegration zu erzielen. Für diese neuen Herausforderungen muss die Kunststofffügetechnik Lösungen finden und Prozesse bereitstellen.

Die diesjährige IKV-Fachtagung behandelt die wichtigen, industriell angewendeten Schweißverfahren sowie mechanische Verbindungstechniken und das Kleben. Der thematische Bogen spannt sich von den Grundlagen der Materialien über die jeweiligen Fügeverfahren bis hin zu Mischmaterialverbindungen und Faserverbundwerkstoffen. Referenten aus Industrie und Forschung stellen die aktuellen Trends und Entwicklungen im jeweiligen Fachgebiet vor.

Die Referenten kommen aus den Unternehmen 3 Pi Consulting & Management, BASF, bielomatik Leuze, Branson Ultraschall, Contitech, Henkel, Johnson Controls, Lanxess, Mekra Lang, Oechsler, REC Engineering, Robert Bosch und dem IKV. Die Fachtagung richtet sich an alle, die einen fundierten Überblick über den Stand der Kunststofffügetechnik und ihre Anwendungspotenziale gewinnen möchten.

Weitere News im plasticker