26.01.2012

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

IK: "Energie muss sicher und bezahlbar bleiben"

Angesichts der Energiewende der Bundesregierung und dem damit verbundenen Ausbau der erneuerbaren Energien hat die IK Industrievereinigung Kunststoffverpackungen e.V. (Bad Homburg; www.kunststoffverpackungen.de) vor den Risiken steigender Stromkosten gewarnt. Es zeichne sich ab, dass die Umlage von derzeit 3,5 Cent/kWh im nächsten Jahr auf 4,5 Cent/kWh steigen wird.

Schon der jetzige Beitrag bringe deutschen Unternehmen im europäischen Vergleich einen klaren Wettbewerbsnachteil. IK-Hauptgeschäftsführer Ulf Kelterborn fordert deshalb eine Garantie seitens der Bundesregierung, eine weitere Erhöhung des Förderbeitrages auszuschließen.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...