25.10.2011

www.plasticker.de

IMCD: Reinigungsgranulat neu im Portfolio

IMCD Deutschland hat nach eigenem Angaben den Vertrieb des Reinigungsgranulats Loxiol® Quickclean von Emery in Deutschland, Österreich und Großbritannien übernommen.

Loxiol® Quickclean 350 senke die Reinigungszeit und -arbeit in beträchtlichem Maße und könne für Zwischenreinigungen verwendet werden, womit ein minimaler Verlust an Produktionskapazität und eine minimale Ausschussmenge erzielt werde. Die Abfallmenge nach dem Spülvorgang sei gering und könne, abhängig vom verwendeten Verfahren und Polymer, oft sogar noch an einen Recyclingbetrieb verkauft oder wieder verwendet werden.

Dr. Stephan Neis, Leiter des Geschäftsbereichs Plastics and Advanced Industries bei IMCD Deutschland, ist von dem neuen Produkt begeistert: "Wir freuen uns, so ein überragendes Produkt zu unserem aktuellen Portfolio hinzuzufügen, das Zeit und Mühe beim Reinigen von Produktionsanlagen spart. Noch besser ist, dass es bei allen herkömmlichen Thermoplasten und allen herkömmlichen Verarbeitungsmethoden verwendet werden kann. Es ist schnell und effizient, erzeugt keine oder wenige Rückstände, kann sowohl zum Reinigen als auch zum "Einfrieren" z. B. einer Extrusionsanlage verwendet werden und ist wirtschaftlich in der Anwendung. Das passt nicht nur perfekt in unser aktuelles Portfolio, sondern auch zu unserer Geschäftsstrategie, nach der wir stets sauberere und umweltfreundlichere Produkte suchen", schließt Dr. Neis.

Die in Malaysia ansässige Emery Oleochemicals ist einer der größten Produzenten der Welt für Oleochemikalien mit einem weltweiten Vertrieb. Mit seiner globalen Präsenz auf drei Kontinenten und über 160 Jahren Erfahrung und Expertise biete Emery Oleochemicals Hochleistungs-Systemlösungen zur Verbesserung der Produktivität und der Umweltverträglichkeit komplexer Produktionsverfahren in der Kunststoffindustrie, bei der Öl- und Gasförderung und anderen spezifischen Industrieanwendungen.