11.02.2010

www.plasticker.de

INEOS: Vergabe von Lizenzverträgen für die PP- und PE-Produktion in Indien

INEOS Technologies hat bekannt gegeben, dass es einen Lizenzvertrag mit der in Indien ansässigen ONGC Petro additions Limited (OPaL) abgeschlossen hat. Der Vertrag betrifft Produktionsanlagen nach dem "Innovene PP Prozess" zur Herstellung von Homopolymeren, Random und Impact Copolymeren und dem "Innovene G Prozess" zur Herstellung von PE-LD- und PE-HD-Produkten.

Die Innovene PP-Anlage mit der Jahreskapazität von 340.000 to und die beiden Innovene G-Anlagen mit einer Kapazität von jeweils 360.000 Jahrestonnen sollen die wachsende Nachfrage für Haushalts- und Industrieprodukte innerhalb und außerhalb Indiens bedienen. Die Anlagen werden in der "Dahej Special Economic Zone of Petroleum, Chemical and Petrochemical Investment Region (PCPIR)" im indischen Bundesstaat Gujarat errichtet. Die Inbetriebnahme ist für Dezember 2012 geplant.

Peter Williams, der CEO von INEOS Technologies kommentiert: "Wir sind stolz darauf, dass OPAL INEOS als Technologieplattformen ausgewählt hat. Unsere Innovene PP- und G-Prozesse sind ideal geeignet, um Produkte für der schnell wachsenden indischen Markt zu produzieren. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit OPAL, um bis 2012 eine Polyolefin-Anlage auf dem neuesten Stand der Technik aufzubauen."

Weitere Informationen: www.ineos.com