03/08/2010

www.plasticker.de

INEOS: Verkauf des globalen Films Business an die Bilcare AG

Die INEOS-Gruppe hat mit der Bilcare AG, einem der führenden Anbieter von Folien-Verpackungssystemen und Dienstleistungen für die internationale pharmazeutische Industrie, eine verbindliche Einigung über den Verkauf des globalen Films Business in Höhe von rund € 100 Mio. erzielt. Durch den Kauf werden die Kompetenzen und Ressourcen zweier führender globaler Unternehmen gebündelt. INEOS Films ist ein führender Anbieter von Folien für die Bereiche Pharma, Specialties, Cards und Packaging. Bilcare ist einer der weltweit führenden Anbieter von innovativen Verpackungslösungen für die pharmazeutische Industrie.

Die Transaktion umfasst das globale Films Business, inklusive sämtlicher Anlagen und des gesamten Personals der INEOS Films Aktivitäten in Nordamerika, Europa und Asien. Iain Hogan, CEO INEOS Films begrüßt den Vertragsabschluss sehr: "Ich freue mich über das Potential, welches durch die Verbindung der beiden Unternehmen entsteht. Die Kombination aus Bilcares Fokus auf Forschung und Entwicklung und unserem umfassenden Know-how in der Produktion und Anwendung von Folien stellt eine starke, strategische Ergänzung dar."

"Trotz guter Geschäftsergebnisse passt das Films Business nicht länger zum Kerngeschäft der INEOS Gruppe, die sich auf die großen petrochemischen Geschäftsbereiche konzentriert. Die mit Bilcare getroffene Verkaufvereinbarung wird die Aktivitäten und Mitarbeiter von INEOS Films in den Mittelpunkt eines neuen Unternehmens stellen, welches über die Innovationskraft und die Motivation verfügt, sich weiterzuentwickeln und zu wachsen. Dies ist sowohl eine gute Nachricht für das neue Unternehmen als auch für seine Kunden in der ganzen Welt."

INEOS Films ist einer der weltweit führenden Hersteller von hochwertigen, innovativen Kunststoff-Folien. Das Unternehmen spielt eine bedeutende Rolle als Lieferant für die Bereiche pharmazeutische Blister-Verpackungen, Druck- und Dekorationsfolien, Schrumpffolien für Etiketten und Kapseln, Lebensmittelverpackungsfolien und Kreditkarten. INEOS Films beschäftigt in seinen Werken in Deutschland, Italien, Indien und Nordamerika derzeit ca. 1.300 Mitarbeiter und erzielt einen Jahresumsatz von rund € 240 Mio.

Mohan Bhandari, Chairman Bilcare Limited sagt: "Die Übernahme stellt einen Paradigmenwechsel im Pharma-Verpackungs-Umfeld sowie einen bedeutenden Schritt zur Schaffung eines kundenorientierten Unternehmens dar, um wegweisende Innovationen anbieten und eine weltweite Führungsposition einnehmen zu können."

Dr. Heinz Gärtner, der neu ernannte Executive Chairman der Bilcare AG sagt: "Dieser Schritt stellt für uns eine einmalige Gelegenheit dar, unser Angebot zu erweitern und mit unserem innovationsgetriebenen Ansatz Zugang zu den nterschiedlichsten Branchen zu erhalten, welche bereits von INEOS Films, insbesondere in Europa und den USA, bedient werden."

Die Transaktion wird voraussichtlich durch eine Verschmelzung von Gesellschaften in Deutschland erfolgen. Vorbehaltlich des Abschlusses behördlicher Verfahren, einschließlich der Zustimmung der Banken und der Genehmigung der maßgeblichen Wettbewerbsbehörden, wird der Verkauf voraussichtlich Ende August 2010 abgeschlossen sein.