07.06.2011

www.plasticker.de

INNONET Kunststoff: Erfolgreicher Innovationstag in Stuttgart

Knapp 100 Experten waren im Rahmen des Innovationstages Kunststoffverarbeitung Baden-Württemberg am 24.05.2011 auf der Messe Stuttgart versammelt, um Neuheiten in den Bereichen Anwendung und Technologie vorzustellen und auszutauschen. Zwölf namhafte Referenten aus Wirtschaft und Forschung beleuchteten die aktuellen Entwicklungen und Trends in den Bereichen Technologie und Anwendung. Die Fachtagung wurde vom Unternehmernetzwerk INNONET Kunststoff im Auftrag des Ministeriums für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg veranstaltet und koordiniert.

Die kunststoffverarbeitende Industrie mit ihren vielfältigen Anwendungsgebieten ist mit ca. 50.000 Beschäftigten ein bedeutender Wirtschaftszweig in Baden-Württemberg. In der Region Nordschwarzwald sind mehr als 500 Unternehmen im Bereich der Kunststofftechnologie tätig.

Dr. Joachim Wekerle, Ministerialrat, Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg: "Durch die Vernetzung und Verknüpfung von Kompetenzen entlang der Werkschöpfungskette werden Synergieeffekte erzielt, die entscheidend für den Markterfolg sind. Das INNONET Kunststoff ist ein hervorragendes Beispiel für den Mehrwert einer engen Zusammenarbeit. Die Unterstützung der baden-württembergischen Cluster und Netzwerke ist auch zukünftig ein Schwerpunkt der Wirtschaftspolitik."

Über das INNONET Kunststoff
Das INNONET Kunststoff ist eine gemeinschaftliche Initiative des Technologiezentrums Horb und der Wirtschaftsförderung Nordschwarzwald. Mittlerweile engagieren sich 37 Unternehmen aus dem Bereich der Kunststofftechnologie im Netzwerk.