07.08.2012

www.plasticker.de

IPF: Beschichtung von Polymeroberflächen - Neues aus der Forschung

Das 20. Neue Dresdner Vakuumtechnische Kolloquium (NDVaK) wird am 25. und 26. Oktober 2012 am Institut für Polymerforschung in Dresden stattfinden. Es soll sich vorzugsweise Problemen der Beschichtung von Polymeroberflächen widmen. Dabei werden auch Werkstoffverbunde unter Beteiligung von Polymeren, Metallen und anderen Werkstoffen einbezogen. Neben vakuumtechnischen sind verschiedene Atmosphärendruckverfahren in der Diskussion. Daneben nehmen die Modifizierung und Strukturierung von Polymeroberflächen und diagnostische Fragen einen breiten Raum ein. Neuere Entwicklungen bei der Lackierung von Kunststoffen werden angesprochen.

Voraussichtlich 27 Vorträge sollen für ein komprimiertes und dabei vielfältiges Informationsangebot sorgen. Pausen und Abendveranstaltung dienen der direkten Kommunkation der Teilnehmer untereinander. Das Leibniz-Institut für Polymerforschung Dresden tritt erstmals als Hauptveranstalter auf und wird von der Europäischen Forschungsgesellschaft Dünne Schichten e.V. und der Deutschen Forschungsgesellschaft für Oberflächenbehandlung e.V. unterstützt.