19.06.2013

www.plasticker.de

Incoe: Heißkanalhersteller mit neuem CEO

Seit Ende März 2013 führt Eric Seres Junior, Enkel des Firmengründers Alex Seres, als CEO den Heißkanalhersteller Incoe in dritter Generation. Eric Seres wurde von seinem Vater Eric Seres Senior, der das Familienunternehmen als Alleineigentümer fast fünfzig Jahre lang betreute und zu internationaler Größe ausbaute, zum Nachfolger bestimmt. Schon bald danach, am 22. April 2013, verstarb Eric "Rick" Seres im Alter von 69 Jahren und hinterlässt seine Frau, drei Kinder und acht Enkelkinder.

Eric Seres Jr. hatte schon beim Ausbau von Incoe zum weltweit tätigen Unternehmen eine zentrale Rolle gespielt und seine Kompetenz auf dem Gebiet des Kunststoff-Spritzgusses mit eingebracht. An seiner Seite wird weiterhin Robert J. Hoff als Präsident des Führungsteams mitwirken, um die internationale Stellung des Unternehmens weiter voran zu treiben.

Über Incoe
Seit 1958 ist Incoe in Familienbesitz und versteht sich als Pionier auf dem Gebiet der Heißkanaltechnik. Heute entwickelt und produziert das Unternehmen weltweit Heißkanalsysteme für alle Bereiche des Kunststoffspritzgusses. Incoe unterhält Fertigungsstätten in den USA, Brasilien, Deutschland, Singapur und China. Das Service-Netzwerk umspannt über 35 Länder. Die Niederlassung in Europa wurde 1975 gegründet.

Weitere Informationen: www.incoe.de

Weitere News im plasticker