14.01.2015

www.plasticker.de

Indorama: Übernahme des neuen türkischen PET-Werks von Polyplex

Die thailändische Indorama Ventures (IVL) hat die Übernahme des neuen PET-Werks der indischen Polyplex-Gruppe in der Türkei vereinbart.

Laut Pressemitteilung erwirbt IVL das Werk von der türkischen Polyplex Europa Polyester Film, einer Tochtergesellschaft von Polyplex Thailand und Polyplex Asia (Singapur). Weitere Einzelheiten des Deals wurden zunächst nicht mitgeteilt, der Abschluss der Transaktion ist im ersten Quartal dieses Jahres vorgesehen.

Das bislang noch nicht in Betrieb genommene neue Werk befindet sich im westlich von Istanbul gelegenen Çorlu (Provinz Tekirdağ) und soll über eine Produktionskapazität von 252.000 Tonnen PET verfügen. Zusammen mit der erst Mitte vergangenen Jahres übernommenen Artenius TurkPET wird IVL in der Türkei künftig über PET-Kapazitäten von insgesamt 382.000 Jahrestonnen verfügen und so zum größten PET-Produzenten in der Türkei und Südosteuropa aufrücken.

IVL-CEO Aloke Lohia erklärt in der Aussendung: "Die Türkei ist ein ´Rising Star´ - der am schnellsten wachsende Markt in Europa und der OECD mit einem strategischen Zugang zu den Märkten in Südosteuropa. Mit unserem Fokus auf Wachstum in den Kernsegmenten wollen wir unsere Position als bevorzugter Lieferant der Getränkeindustrie stärken."

Indorama Ventures gehört zu den weltweit führenden Produzenten von Polyester, PET und PTA und erreicht mit rund 13.000 Mitarbeitern an 46 Standorten einen Jahresumsatz von etwa 7,5 Mrd. USD.

Weitere News im plasticker