16.12.2014

www.plasticker.de

Indutrade: Schwedische Unternehmensgruppe übernimmt belgische Verbeeck Packaging

Die schwedische Unternehmensgruppe Indutrade übernimmt den belgischen Verpackungsmittelhersteller Verbeeck Packaging Group.

Laut Pressemitteilung soll das belgische Unternehmen im Rahmen der Indutrade Benelux in die Sparte Special Products eingegliedert werden. Über Einzelheiten der Transaktion wurden keine Angaben gemacht.

Die in Wilrijk bei Antwerpen ansässige Verbeeck Packaging Group produziert vor allem Flaschen, Dosen, Tuben sowie Deckel, Kappen, Pumpen und Dosiereinheiten für die Kosmetikindustrie und andere Branchen. Dabei verarbeitet das Unternehmen neben Glas vor allem Kunststoffe wie Polyethylen, Polypropylen, PET und PETG. Verbeeck erzielt dabei laut Angaben von Indutrade einen Jahresumsatz von rund 5 Mio. EUR.

Die Indutrade-Gruppe hat ihre Zentrale in Stockholm-Kista und vereint mehr als 90 auf Nischenmärkte spezialisierte Industrie- und Technologieunternehmen. Der geographische Schwerpunkt liegt dabei auf den nordischen Ländern, den Benelux-Staaten, Großbritannien sowie Österreich und der Schweiz. Zuletzt verstärkten sich die Schweden u.a. mit der Flowtec Industrietechnik im österreichischen Graz und dem schwedischen Verpackungsmaschinenhersteller BL Products.

Die an der Nasdaq OMX Stockholm notierte Indutrade berichtet für das erste Halbjahr 2014 ein EBITA von 506 Mio. SEK (54 Mio. EUR) aus Umsätzen von 4,68 Mrd. SEK (500 Mio. EUR).

Weitere Informationen:
www.indutrade.se, www.verbeeck.com, www.indutradebenelux.com

Weitere News im plasticker