31.03.2014

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Ineos: Crackerschließung in Grangemouth vorgezogen

Den kleineren Cracker "G4" im schottischen Grangemouth hat Ineos (Rolle / Schweiz; www.ineos.com) mit sofortiger Wirkung geschlossen. Dies teilte das Unternehmen am 28. März 2014 mit. Auch die Butadien-Extraktion (BE 3) am Standort wird nicht mehr produzieren. Arbeitsplätze sind von der Maßnahme nicht betroffen.

Ursprünglich hatte Ineos die Schließung erst für Mitte nächsten Jahres vorgesehen. Nun heißt es, die beiden Produktionen seien wirtschaftlich nicht mehr tragbar. "Beide Anlagen stammen aus den 1960er Jahren. Ihre Schließung ist ein Schlüsselteil unseres Überlebensplans für den Standort", erläutert Harry Deans, CEO von Ineos Olefins & Polyolefins UK.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...