20.06.2014

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Ineos: Einstieg in Shale Gas-Förderung wird geprüft

Der Petrochemie-Konzern Ineos (Rolle / Schweiz; www.ineos.com) will möglicherweise in die Förderung von Shale Gas in Großbritannien einsteigen. Man verfüge sowohl über Möglichkeiten, Gase zur Energiegewinnung als auch als Cracker-Rohstoff zu nutzen und besitze ausreichend Land, Pipelines und Lagermöglichkeiten auf der britischen Insel, erläutert Gary Haywood, der Leiter des im Februar 2014 initiierten Arbeitsteams, den Hintergrund. "Wir sind ganz sicher große Unterstützer der Shale Gas-Förderung. Ob wir aber schlicht Cheerleader sind oder direkt in Förderung und Produktion involviert oder irgendetwas dazwischen, hängt von unserer letztlichen Einschätzung verschiedener Faktoren ab."

In Großbritannien werden sehr hohe Shale Gas-Reserven vermutet, die zurzeit in ersten Förderprojekten offenkundig bestätigt werden. Ineos hat bereits vor längerem als erster europäischer Ethylen-Produzent und -Nutzer den Import von aufbereitetem Shale Gas aus den USA in die Wege geleitet.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...