06.12.2013

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Ineos: Ethan aus US-Shale Gas für Grangemouth

Das weitere Vorgehen an dem eben noch heftig umstrittenen schottischen Standort Grangemouth hat Ineos (Rolle / Schweiz; www.ineos.com) jetzt konkretisiert. In regionalen Diskussionen stellten Unternehmensvertreter klar, dass der schottische Cracker künftig mit Ethan aus den Shale Gas-Vorkommen im Nordosten der USA gespeist wird. Schon beim Abschluss entsprechender Lieferverträge im letzten Jahr hatte ein Unternehmenssprecher neben dem norwegischen Rafnes auch Grangemouth als möglichen Abnehmer der Gasmengen genannt.

Bis zum Jahr 2016 soll nun der bislang größte europäische Gasspeicher bei Grangemouth gebaut werden, wird in der britischen Presse berichtet. Allein dafür und die entsprechende Infrastruktur für anlandende Gastanker sind 125 Mio GBP (151 Mio EUR) vorgesehen. Insgesamt hat Ineos Investitionen von rund 300 Mio GBP angekündigt. Ein Großteil des Restes dürfte in die parallel zu unternehmende Anpassung der Crackereinheiten auf "light feed" fließen.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...