08.05.2013

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Ineos: PVC-Joint Venture mit Solvay geplant

Rund 4,3 Mrd EUR schwer ist die beabsichtigte Kombination der westeuropäischen PVC-Aktivitäten von Solvay (Brüssel / Belgien; www.solvay.com) - die im JV SolVin zwischen Solvay und BASF zusammengefasst sind - und Ineos (Rolle / Schweiz; www.ineos.com), die beide Konzerne am Dienstag, dem 7. Mai 2013, ankündigten. Das 50:50 Joint Venture würde im weltweiten Vergleich Rang zwei der PVC-Erzeuger nach Kapazität einnehmen. Darüber hinaus bringt Solvay den 42,5-Prozent-Anteil am kleinen, gemeinsam mit Total betriebenen Cracker im französischen Feyzin ein.

"Die zusammengefassten World scale-Aktivitäten sind eine gute Antwort auf die Veränderungen im europäischen Markt und für das Bestehen im internationalen Wettbewerb" resümierte Ineos-Chairman Jim Ratcliffe. Werksschließungen in dem noch zu gründenden Unternehmen mit 5.650 Beschäftigten sind auch angesichts der europäischen Überkapazitäten nicht angedacht.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...