08.02.2016

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Infiana: Folienhersteller veräußert Werk in Brasilien

Zum 1. Februar 2016 hat der Folienhersteller Infiana (Forchheim; www.infiana.com), der aus einem MBO von Huhtamaki Films hervorging, die brasilianische Produktionsstätte in Bahia verkauft. "Wir wollen uns auf die Entwicklung und die Produktion von Trenn-, Prozess- und Spezialfolien konzentrieren", erklärt Infiana-Chef Peter Wahsner. Käufer des Werks in Bahia ist der Folienproduzent Packing Group (Valinhos / Brasilien; www.packinggroup.com).

"Unseren Standort in Brasilien zu verkaufen, hat keinen Einfluss auf unser globales Geschäft", so Wahsner. Das dortige Portfolio weise keine Synergien mit dem der anderen Standorte auf. Die schwierigen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen in Brasilien verhinderten auch mittelfristig die Umstellung auf Premium-Produkte.
Infiana verfügt weiterhin über drei Werke in Forchheim, Malvern (Pennsylvania / USA) und Samutsakorn (Thailand).

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...