11.12.2012

www.plasticker.de

Invista: Polymerhersteller mit neuer Leitung für Global Operations

Invista hat Kevin Robles zum Senior Vice President of Global Operations befördert. In dieser Position übernimmt Robles die operative Verantwortung für die 34 Nylon-, Elasthan-, Polyester- und Spezialchemikalien-Produktionsanlagen in 20 Ländern, teilt das Unternehmen mit.

Seit Robles im Januar 2011 zu Invista kam, war er Vice President of Operations für den Geschäftsbereich Intermediates. Er war demnach maßgeblich an der Einführung der aktuellen Technologie des Unternehmens für Nylon-Zwischenprodukte beteiligt, wobei 100 Millionen Dollar in die Implementierung der Technologie in Texas investiert wurden.

Kevin Robles brachte den Angaben zufolge über 20 Jahre Erfahrung im Raffineriebereich und der chemischen Industrie bei ExxonMobil und Sunoco Inc. mit zu Invista, wo er Vice President of Refining Excellence war. Robles und das Operations Team von Invista haben das globale Ziel formuliert, die Energieintensität des Unternehmens bis zum Jahr 2020 um 20 Prozent zu reduzieren. Um dieses Ziel von "20 bis 2020" zu erreichen, will das Unternehmen danach streben, seine derzeitige Energienutzung weiter zu optimieren und an seinen Produktionsstandorten Investitionen tätigen, die den Energieverbrauch pro Tonne seiner Produkte reduzieren.

Robles tritt die Nachfolge von David Dotson an, der zum 1. Januar 2013 zu Flint Hills Resources, einer anderen Gesellschaft der Koch Gruppe, wechselt.

Invista gilt als einer der weltweit größten integrierten Hersteller von Polymeren und Fasern, hauptsächlich für Nylon-, Elasthan- und Polyesteranwendungen.