21/10/2010

beck packautomaten GmbH & Co. KG

It’s K time – internationale Kunststoff- und Kautschukmesse 2010

beck packautomaten zeigt sich in Düsseldorf als Spezialist für die Folienverpackung von Kunststoff- und Kautschukprodukten.
Die diesjährige „K 2010“, die weltweit zu den bedeutendsten Messen ihrer Art gehört, ist ein wichtiger Baustein des internationalen Messejahres der beck packautomaten GmbH & Co. KG. Das Unternehmen verfügt über jahrzehntelanger Erfahrung im Verpacken von Kunststoff- und Kautschukprodukten und stellt zwei speziell auf diese Branche abgestimmte Anwendungen und Verpackungsabläufe vor.
Eine der beiden Verpackungslinien richtet sich an Hersteller von Büromaterial aus Kunststoff. So wird demonstriert, wie Bewerbungsmappen auf der neuen Generation beck-Serienpacker SXJ eng in Folie verpackt werden. Brillante und enganliegende Verpackungen mit sehr dünnen Schweißnähten sorgen dafür, dass Büromaterialien wie Schnellhefter, Klarsichthüllen oder Ordner am Point of Sale attraktiv in Szene gesetzt werden. Mit der zweiten Verpackungsanlage wird die horizontale Zählung, Abstapelung und Verpackung von eckigen Margarinebechern in einem beck-Multiplex gezeigt. Mit der Becherzähl- und Verpackungsmaschine können Kunststoffbecher und
-schalen aller Art schnell, stückgenau und eng in beliebig großen Mehrstückeinheiten verpackt werden. Für einen reibungslosen Verpackungsprozess und ein optimales Verpackungsergebnis sorgen unter anderem ein neu geregeltes Schweiß- und Steuerungskonzept.

Ob Schalter, Klarsichthüllen, Abdeckplanen, Plastikfläschchen, Profile oder Menüschalen; beck packautomaten konnte dieses Jahr schon mehrfach mit individuellen, kundenorientierten Verpackungslösungen in der Kunststoffindustrie punkten. So wurden mehrere Anlagen beck-Multiplex zum Verpacken von Abdeckfolien nach Osteuropa, Frankreich und Deutschland geliefert. Eine automatisierte Verpackungslösung, die Qualität der beck-Verpackungsmaschine und ein perfektes Verpackungsergebnis überzeugten den Kunden trotz harter Konkurrenz. Eine weitere anspruchsvolle Anwendung war das enge Verpacken von 40 Kunststofffläschchen mit kleinen Standflächen in einer wabenförmigen Gruppierung. Auch hier überzeugte beck packautomaten mit seiner Kompetenz in Projektausarbeitung und –durchführung. Ein beck-Variant commissio sorgt dafür dass fast 3000 Einzelfläschchen pro Stunde in sicheren Formationen eng miteinander in Folie verpackt werden.

Viele Referenzprojekte, die zudem auf der „K“ vorgestellt werden, spiegeln die Erfahrung und den hohen Qualitätsanspruch der Folienverpackungsmaschinen von beck packautomaten in der Kunststoff- und Kautschukindustrie wider und werden auch dieses Mal das Messepublikum überzeugen.