26.03.2012

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

JCI: Investition in den Ausbau der Batterieproduktion

Der Automobilzulieferer Johnson Controls (JCI, Europa: Burscheid; www.johnsoncontrols.com) erweitert die Produktion von Autobatterien. Wie lokale Medien berichten, investiert das Unternehmen am Standort Hannover mehrere Millionen Euro in eine weitere Fertigungslinie für Batteriesysteme von Elektroautos. Die neue Linie soll demnach so genannte prismatische Lithium-Ionen-Batteriezellen zu einem Komplettmodul zusammensetzen.

In Hannover betreibt das Unternehmen bereits eine Anlage, mit der zylindrische Zellen zu einem Modul zusammengesetzt werden. Die Rahmen der Lithium-Ionen-Batterien bestehen aus Kunststoff. Auch in der Tschechischen Republik baut der Automobilzulieferer die Batterieproduktion offenbar aus.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...