15.04.2013

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

JM: Glasfasertype für in situ Caprolactam-Polymerisation

Der US-Glasfaserproduzent Johns Manville (JM, Denver, Colorado; www.jm.com) hat mit "StarRov RXN886" eine Glasfasertype mit besseren mechanischen und Bindungseigenschaften für Strukturbauteile mit Thermoplastmatrix auf den Markt gebracht. Die Faser wurde speziell für Tests mit der In-mould Caprolactam-Polymerisation entwickelt, soll nach Firmenangaben aber auch für andere Prozesse geeignet sein.

Gleichzeitig stellte das Unternehmen die zwei Schnittfasertypen "ThermoFlow" 674 und 601 für die Verstärkung von PA- und PBT/PET-Compounds vor. Beide Materialien sind laut JM für Kunststoffe im Lebensmittelkontakt geeignet.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...