14.11.2014

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Japan: Wirtschaftsministerium fordert mehr Cracker-Schließungen

Das maßgebliche Steuerungsinstrument der japanischen Wirtschaft, das Ministry of Economy, Trade and Industry (METI; www.meti.go.jp), hat die petrochemische Industrie des Landes zu mehr Crackerschließungen als bisher aufgefordert. Denn den bisherigen und bis Ende 2015 angekündigten Schließungen zum Trotz rechnet das METI mit deutlichen japanischen Überkapazitäten für die Ethylenerzeugung im Jahr 2020.

Grund ist die in Japan fallende Nachfrage für Thermoplaste bei zugleich stark wachsenden internationalen Import-Angeboten zu deutlich günstigeren Preisen.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...