21.02.2012

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Johns Manville: Investment in slowakischen Standort

Der Glasfaserhersteller Johns Manville (Denver, Colorado / USA; www.jm.com) hat seine Pläne für den Ausbau des slowakischen Standorts Trnava konkretisiert. Demnach investiert das US-Unternehmen mehr als 50 Mio USD (38 Mio EUR), unter anderem in eine neue, größere Ofenanlage. Diese soll Ende September 2012 betriebsbereit sein. Die erzeugten Glasfaserprodukte zur Verstärkung von technischen Duroplasten und Thermoplasten sind für den europäischen Markt vorgesehen.

Im Jahr 2004 hatte Johns Manville bereits in die Produktion von Direktrovings und Kurzfasern in Trnava investiert. Den Standort hatte das US-Unternehmen in Januar 2001 durch den Kauf von Skoplast erworben.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...