20.02.2014

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Johnson Controls: Abgabe des Dachhimmelgeschäfts

Das saarländische Werk Überherrn und drei weitere Produktionsstandorte von Johnson Controls (Johnson Controls Interior Management GmbH: D-41468 Neuss; www.johnsoncontrols.com) stehen vor einem Besitzerwechsel. Denn mit einer Tochter der Investmentgesellschaft Atlas Holding (Greenwich, Connecticut / USA; www.atlasholdingsllc.com) schloss der Automobilzulieferer ein rechtlich bindendes Angebot zum Verkauf der Werke, wie eine Sprecherin erklärte. Die Transaktion soll zum 30. April 2014 stattfinden.

Außer der Produktionseinheit in Überherrn sind auch die Standorte im französischen Creutzwald, Holland im US-Bundesstaat Michigan und Ramos I in Mexiko betroffen. Mit dem Verkauf der Werke will der Geschäftsbereich "Automotive Experience - Electronics & Interiors" sich von der Produktion von Dachhimmeln und Sonnenblenden trennen, um sich künftig auf die Fertigung von Türverkleidungen, Instrumententafeln und Mittelkonsolen zu fokussieren.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...