11.07.2014

www.plasticker.de

Jokey Plastik: Unternehmensgruppe mit neuer Struktur

Zur Interpack 2014 präsentiert die Jokey Group, einer der international führenden Hersteller von Kunststoffverpackungen, einen Relaunch seines Unternehmensauftritts. Bislang war Jokey vor allem durch sein großes Standardprogramm an Verpackungseimern, Dosen und Schalen international bekannt. Nun verweist der Hersteller auf seine übergreifende Kunststoffkompetenz in vier Sparten: "Packaging", das Verpackungsstandardprogramm, und "Individual", der Kompetenzbereich für Custom-Mould-Verpackungen, werden flankiert durch "Technics", den Spezialisten für technische Kunststoffteile, sowie "Spa", das Badezimmermöbelprogramm.

Allen Bereichen gemeinsam soll die starke Kundenorientierung des Familienunternehmens sein: "Wir arbeiten mit Herzblut und Leidenschaft daran, unseren Kunden qualitativ hochwertige, innovative Lösungen zu bieten", bestätigt Geschäftsführer Herbert Kemmerich und fügt hinzu: "Kundennähe wird bei Jokey aktiv gelebt - mit einer einzigartigen Vertriebstiefe und kompetenten Ansprechpartnern an allen Produktionsstandorten."

Die Kompetenzbereiche sollen von Synergie-Effekten im Know-how-Transfer sowie der hochmodernen technischen Ausstattung der Werke profitieren. "Wir investieren regelmäßig in den Bau neuer Werke, die Modernisierung bestehender Werke, in innovative Technologien sowie in unsere Forschung und Entwicklung", erläutert Geschäftsführer Ralf Kemmerich, der die Entwicklung des Unternehmens in der dritten Generation fortführt.

Weitere News im plasticker