22/05/2012

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

K-Verpackungen: Angespannte Ertragslage in positiver Konjunktur

Die deutsche Kunststoffverpackungsindustrie konnte ihre Produktion 2011 um 5 Prozent auf die Rekordmenge von 4,3 Millionen Tonnen steigern. Dies geht aus den aktuellen Zahlen der IK Industrievereinigung Kunststoffverpackungen e.V. (Bad Homburg; www.kunststoffverpackungen.de) hervor. Der Umsatz legte 2011 um 9 Prozent zu. Dieses Wachstum sei auch auf die Anpassung der im letzten Jahr erneut gestiegenen Rohstoffpreise zurückzuführen, so die IK. Der Umsatzzuwachs sei im Verhältnis zu den gestiegenen Rohstoffpreisen viel zu gering ausgefallen, die Ertragslage vieler Branchenunternehmen angespannt.

Für das laufende Jahr geht die Branche von einer weiterhin positiven Konjunktur aus.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...