13.09.2010

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

K-Verpackungen: Hersteller mit meist auskömmlichen Ebitda-Margen

Die Ertragsentwicklung und die Marktaktivitäten der 100 führenden mittelständischen Kunststoffverpackungsunternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz (D-A-CH) stehen im Fokus einer detaillierten Analyse, die die VR Unternehmerberatung (VR UB, Düsseldorf; www.vr-ub.de) kürzlich vorgestellt hat. Neben wenigen sehr großen internationalen Packmittelherstellern dominieren die Mittelständler in diesem stark fragmentierten Industriezweig.

Die untersuchten Firmen erreichen Ebitda-Margen von durchschnittlich 6 bis 10 Prozent, was als durchaus solide eingestuft wird. Trotzdem haben die Krisenjahre 2008 und 2009 zu einem weiteren Einbruch beim Ebit-Niveau geführt. Für das laufende Jahr wird mit einem Umsatzanstieg und mit einer Verbesserung der Ertragslage gerechnet, meldet der Branchendienst Kunststoff Information (KI, Bad Homburg) in einem aktuellen Report.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...