20.08.2010

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

KEP: POM aus Asien wird teurer

Zum 1. September 2010 will die Korea Engineering Plastics Co Ltd (Europa: KEP Europe GmbH, Wiesbaden; www.kep-europe.com) die Notierungen für die Polyacetal-Copolymere (POM) der Marke "Kepital" in Europa, Afrika und dem Nahen Osten anheben. Bei Kepital-Standardmaterialien ist ein Aufschlag von 150 EUR/t geplant, während hochviskose Typen und andere Spezialitäten sich um 250 EUR/t verteuern sollen.

Begründet wird die Maßnahme mit den gestiegenen Energie- und Transportkosten sowie dem Investitionsaufwand für die langfristige Geschäftsentwicklung.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...