05.06.2012

www.plasticker.de

KIMW: 5. Märkischer Werkstofftag 2012 - "Innovative Werkstoffe, Analyse und Behandlungsverfahren für die Metall- und Kunststoffindustrie"

3. Juli 2012, Hagen

Der "Märkische Werkstofftag" wurde 2008 zum ersten Mal im Rahmen des Gemeinschaftsprojektes "Werkstoffkompetenz in der Märkischen Region" veranstaltet. Im Mittelpunkt stehen der praxisbezogene Informationsaustausch und die Vermittlung aktueller Entwicklungen in der Werkstoffbe- und -verarbeitung in der Kunststoff- und Metallindustrie.

Projektpartner waren die Südwestfälische Industrie- und Handelskammer zu Hagen (SIHK), die Gesellschaft zur Wirtschafts- und Strukturförderung im Märkischen Kreis (GWS), das Institut für Umformtechnik (IFU), das Kunststoff-Institut Lüdenscheid (K.I.M.W.) und das Werkstoffzentrum Rheinbach in Kooperation mit der Fachhochschule Südwestfalen.

In diesem Jahr wollen die Veranstalter am 3. Juli 2012 in Hagen über die Themen ressourcen- und umweltschonende Schmier- und Werkstoffe, harte und verschleißfeste Oberflächen, neue Plagiatschutzsystem und über den Einsatz von Alternativmaterialien zu PA 12 diskutieren. Hochkarätige Referenten aus der Metall- und Kunststoffbranche informieren über aktuelle Trends und Lösungsansätze.