14.01.2014

www.plasticker.de

KIMW: Fachtagung "Werkzeugtechnik - Werkzeugtechnologie - Werkzeugoberflächen - funktionell, dekorativ, individuell"

19.-20. März 2014, Lüdenscheid

Schon seit vielen Jahren zeigt sich, dass eine Abgrenzung vom Wettbewerb und die Erzeugung von Begeisterungsmerkmalen sehr gut durch das Design und die Oberfläche eines Produktes realisiert werden kann. Aus selbigem Grunde werden zahlreiche Spritgussartikel aufwendigen Nachbehandlungsschritten (z.B. Lackieren, Galvanisieren, PVD-Beschichten), mit entsprechenden zusätzlichen Aufwendungen, unterzogen. Vor dem Hintergrund einer veränderten Qualitätswahrnehmung der Kunden, aber auch den wirtschaftlichen Vorteilen kommt der Direktabformung hochwertiger, neuartiger Oberflächentexturen eine zunehmende Bedeutung zu. Gleiches gilt für die Abformung funktioneller Oberflächen, die derzeit in vielen Fällen ebenfalls durch nachgeschaltete und ausschussbehaftete Prozesse realisiert werden.

Die Fachtagung Werkzeugtechnik widmet sich am 19. und 20. März 2014 der Werkzeugoberfläche. Der Titel "Werkzeugtechnologie - Werkzeugoberflächen - funktionell, dekorativ, individuell beschreibt bereits grob die Inhalte, mit denen sich die Referenten auf Einladung des Kunststoff-Instituts Lüdenscheid auseinandersetzen werden.

Im Mittelpunkt stehen entsprechend verschiedene funktionelle Werkzeugoberflächen durch Dünnschichtsensorik und Greenmold-Technologie, dekorative Oberflächen durch Lasertechnik, Strahltechnik und Entspiegelung, individuelle Werkzeugoberflächen durch Werkzeugbeschichtungen und Nitriertechnologie sowie weitere Oberflächenaspekte.

Die Veranstaltung wird ergänzt durch eine weiterführende begleitende Fachausstellung.

Weitere Informationen:
www.fachtagung-werkzeugtechnik.de, www.kunststoff-institut.de

Weitere News im plasticker