05.03.2013

www.plasticker.de

KKF Fels: Oke-Tochter übernimmt Immobilien, Maschinenpark und Mitarbeiter der Schiku Kunststofftechnik

Die OKE Unternehmensgruppe mit ihrem Tochterunternehmen KKF Fels GmbH & Co. KG aus Goslar hat im Februar 2013 das Grundstück und die Gebäude sowie den Maschinenpark des Spritzgiessbetriebs Schiku Kunststofftechnik in Goslar übernommen, heißt es in einer gemeinsamen Mitteilung der beiden Unternehmen.

Klaus Schilling, der das Familienunternehmen im Jahr 1956 als "Schilling Thermometerbau" gegründet hatte und 1986 in die Kunststoff-Spritzgußtechnik eingestiegen ist, zieht sich altersbedingt aus dem Geschäft zurück. Die 80 Arbeitsplätze der Firma Schiku für den Standort Goslar sollen erhalten bleiben, da die KKF Fels GmbH & Co. KG den ehemaligen Maschinenprak von Schiku weiter betreiben wird.

Mit den übernommenen Spritzgussmaschinen von bis zu 2.500 t Schließkraft und einem möglichen Spritzgussgewicht von ca. 15 kg konnte den Angaben zufolge das bisherige Angebotsspektrum der KKf Fels GmbH & Co. KG deutlich erweitert werden.

Über KKF Fels
Die KKF Fels GmbH & Co. KG mit Sitz in Goslar entwickelt und produziert seit 1976 Kunststoffkomponenten im Spritzguss und Mehrkomponentenspritzguss und ist A-Liefernat von Europas größten Automobilherstellern. Die KKF Fels GmbH & Co. KG gehört seit 2010 zur OKE Unternehmensgruppe, die sich mit ihren Tochter­gesell­schaften zu den weltweit führenden Anbietern von Kunststoff­komponenten für die Automobil- und Möbelindustrie zählt. Das Unternehmen beschäftigt 120 Mitarbeiter.

Weitere News im plasticker