25/02/2010

www.plasticker.de

KRAIBURG TPE: Compounds umhüllen biegsames Solar-Ladegerät

Flexible Stromversorgung für Outdoor-Aktivisten bietet das Produkt "SolarBadge" der Firma Suntrica. Flexibilität war auch für die Oberflächen-Ummantelung des innovativen Outdoor-Ladegeräts gefragt, das Mobiltelefone, MP3-Player oder Digitalkameras beim Wandern, Klettern oder Bergsteigen mit Solarenergie versorgt.

Eine Lösung dafür fand das finnische Unternehmen Suntrica zusammen mit der Firma Plastic Molder Laukamo Plastcomp und KRAIBURG TPE. Die TPE-Spezialisten aus dem bayerischen Waldkraiburg entwickelten erstmals ein Compound, das eine nach KRAIBURG-Angaben für TPE ungewöhnliche Verklebung mit der Kunststoff-Hartkomponente des "SolarBadge" ermöglicht. Für das sensible Hightech-Gerät stelle sie jedoch im Vergleich zu etwa einem Spritzgussverfahren eine besonders schonende Art der Verarbeitung dar. Aufgrund der zuverlässigen Haftung mittels Spezialkleber bietet der Verbund zudem die notwendige Flexibilität und Biegsamkeit, um das Gerät per Klettband an beweglichen Teilen wie Gürtel, Taschen oder auf der Kleidung zu befestigen. Darüber hinaus seien die Compounds UV- und wetterresistent und lassen sich in beliebigen Farbnuancen einfärben.

Produktgruppe THERMOLAST® K
Eine der Herausforderung für das Projektteam, das die Entwicklung des neuen Compounds verantwortete: Eine schonende Verbindung zwischen dem TPE und der Kunststoffoberfläche des "SolarBadge" musste entwickelt werden, um den sensiblen Hightech-Kern des Solar-Ladegeräts keinen unnötigen Belastungen auszusetzen. Diese Aufgabe lösten die TPE-Spezialisten durch eine neuartige Compound-Rezeptur innerhalb der Produktgruppe THERMOLAST® K, die einen Klebeverbund ermöglichen. Diese TPE sollen mittels Spezialkleber optimal auf dem Basiswerkstoff des Geräts haften. Die Verklebung sei so stark, dass sie den Kräften, die durch die Verformung des "SolarBadge" im praktischen Einsatz entstehen, problemlos standhalte. Die TPE-Hülle biete zudem einen sicheren Schutz für den hochempfindlichen und starren Solarpanel.

Weitere Informationen: www.kraiburg-tpe.com