23/09/2011

www.plasticker.de

KRAIBURG TPE: Japanische Website geht online - Ausbau der globalen Präsenz

Speziell für Japan gibt es den Internetauftritt von KRAIBURG TPE ab sofort auch auf Japanisch und in japanischen Schriftzeichen. Das Unternehmen will mit dem Start der neuen Sprachversion die Bedeutung dieses Marktes unterstreichen.

Der Internetauftritt des weltweit agierenden Herstellers von thermoplastischen Elastomeren ist neben sechs weiteren Sprachen ab September 2011 auch auf Japanisch abrufbar. "Wir positionieren uns mit diesem Schritt optimal auf dem wichtigen Wachstumsmarkt Japan", erläutert Franz Hinterecker, CEO bei KRAIBURG TPE. Mit dem Launch der japanischen Version der Internetseite will das Unternehmen Kunden aus Japan einen einfachen Zugang zu sämtlichen Produktinformationen und Services ermöglichen und verfolgt gleichzeitig konsequent seinen globalen Gedanken.

Globale Expansion - Lokale Nähe
Ob in Tokio oder Sao Paulo, KRAIBURG TPE will seinen Kunden ein effizientes und persönliches Betreuungsnetzwerk bieten. Die globale Präsenz soll dem Unternehmen ermöglichen, weltweit maßgeschneiderte Produktlösungen und lokalen Service zu bieten.

Neben der neuen japanischen Sprachversion soll der Vertrieb in Brasilien durch ein eigenes Sales Office und den Launch einer portugiesischen Website ausgebaut werden. Für frankophone Länder wie in Nordafrika gibt es zudem eine Internetpräsenz französischer Sprache. Mit der Eröffnung von zwei weiteren Vertriebsniederlassungen in Indien ist KRAIBURG TPE dort mit insgesamt vier Büros präsent. Schließlich soll auch die Produktion in Malaysia um zwei Fertigungslinien erweitert werden, die in 2011 bzw. 2012 in Betrieb genommen werden sollen.