17.06.2010

www.plasticker.de

KRAIBURG TPE: Strategische Partnerschaft mit Hilti

Die Hilti Deutschland GmbH, ein führender Hersteller von Produkten, Services und Dienstleistungen für die Bauindustrie, setzt Lösungen von KRAIBURG TPE für Geräte-Komponenten ein. Für eine neuartige Abdeckkappe, die das Innenleben von Maschinen wie Schlagbohrer oder Meißelhämmer vor Staub und Verschmutzungen schützt, entwickelte der TPE-Spezialist eine maßgeschneiderte Weichkomponente. Diese haftet nach Anbieterangaben optimal auf dem Polyamid-Kunststoff der Kappe und biete exzellente Dämpfungs- und Rückstellungseigenschaften auch bei hohen Temperaturen. Desweiteren realisierte KRAIBURG TPE Anwendungen für Gerätegriffe. Hier entwickelte das Unternehmen TPE-Lösungen, die ebenfalls optimale Haftung auf Polyamid bieten sollen - auch bei erschwerten Bedingungen wie starker Vibration oder Kontakt mit Staub und Schmutz.

Gemeinsame Entwicklung
Produktlösungen von hoher Qualität überzeugten Hilti offenbar ebenso wie die Philosophie von KRAIBURG TPE: "Die kompetente und lösungsorientierte Zusammenarbeit mit den TPE-Spezialisten sowie der schnelle, umfangreiche Service fand bei uns schnell großen Anklang", sagt Ferdinand Kristen, zuständig für die Powertool Kunststoffgehäuse-Entwicklung bei Hilti. "Nicht zuletzt überzeugte uns als Familienbetrieb ein Unternehmen, das auf hochwertige Produkte "Made in Germany" setzt. Mit KRAIBURG TPE als strategischem Partner sehen wir großes Potential für weitere innovative Produktentwicklungen."

Im motornahen Bereich arbeiten beide Unternehmen gemeinsam an neuen Materialien, die neben Temperaturresistenz bis 140 Grad Celsius weitere Vorteile wie höhere Medienbeständigkeit sowie Gewichtsreduktion der Produkte ermöglichen sollen, heißt es abschließend.

Weitere Informationen: www.kraiburg-tpe.com, www.hilti.de