11.02.2010

www.plasticker.de

KRV: Neuer Ratgeber zu Abwasser-Rohrsystemen aus kerngeschäumtem PVC-U

Der Kunststoffrohrverband e.V. stellt einen neuen Ratgeber zu kerngeschäumten PVC-U-Rohren für erdverlegte Abwasserkanäle und -leitungen vor. Der Ratgeber erläutert verschiedene Produktkennzeichnungen und ihre Qualitätsaussage und weist auf das neue DINplus-KRV-Qualitätszeichen hin. Namhafte Hersteller von Abwasserkanälen und -leitungen aus PVC-U haben mit ihren Rohrsystemen aus coextrudiertem kerngeschäumtem PVC-U ein nachfragegerechtes Produkt mit einem ausgewogenen Preis-/Leistungsverhältnis entwickelt. Diese Rohrsysteme sind durch DIN CERTCO auf Basis des Zertifizierungsprogramm ZP 7.1.15 zertifiziert und mit dem Qualitätszeichen gekennzeichnet.

Qualitätssicherung durch Eigen- und Fremdüberwachung
Zu den im Zertifizierungsprogramm ZP 7.1.15 zusätzlich festgelegten Qualitätskriterien dieser Rohrsysteme gehören u.a. maßlich definierte Wandschichten, Wurzelfestigkeit, Abriebfestigkeit und ein definierter Werkstoffeinsatz. Darüber hinaus werden für die Rohre ausschließlich bleifreie Stabilisatoren verwendet, und die beteiligten Firmen nehmen am KRV-Recyclingsystem teil. Die Erfüllung dieser freiwilligen Qualitätssicherung wird regelmäßig durch Eigen- und Fremdüberwachung sichergestellt; die Zertifizierung und Einhaltung der Kriterien wird durch ein Qualitätszeichen dokumentiert.

Abwasserrohrsysteme aus kerngeschäumtem PVC-U werden zum Ableiten von häuslichem Schmutzwasser, Regen- und Oberflächenwasser und anderer Abwässer, die Bauteile nicht beschädigen, eingesetzt. Sie sind leicht, kostengünstig und haben eine praktische Steckverbindung. Die Außen- und Innenschicht von coextrudierten kerngeschäumten PVC-U-Rohrleitungssystemen besteht aus dem seit 70 Jahren bewährten Werkstoff PVC-U, die Mittelschicht der Rohre aus dem gleichen, aber geschäumten PVC-U.

Der Ratgeber beim KRV angefordert oder im KRV-Web unter www.krv.de/images/stories/docs/publikationen/pvc-u-kerng-krv-ratgeber.pdf heruntergeladen werden.

Weitere Informationen: www.krv.de