27.06.2014

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

KRV: PE 100-RC Rohre sollen Kennzeichnung erhalten

Weil sich bei Kunststoffrohren vor allem für die Trinkwasser- und Gasversorgung der neue Werkstofftyp "PE 100-RC" zunehmend etabliert, empfiehlt der Kunststoffrohrverband e.V. (Bonn; www.krv.de) jetzt eine gesonderte Kennzeichnung für diese Rohre. Der "Resistance to Crack"-Werkstoff ist dem KRV zufolge besonders unempfindlich gegen Kerben, Punktlasten und langsames Risswachstum. In der Praxis tritt er neben die seit Jahren etablierten Werkstoffe PE 80 und PE 100. Das berge Verwechslungsgefahren von Kunststoffrohren aus unterschiedlichen Materialien im Rahmen von Verlege- und Instandsetzungsarbeiten.

Deshalb hat der KRV eine Branchenempfehlung für die Kennzeichnung von Rohren aus PE 100-RC formuliert. Sie ergänzt die in Deutschland normativ geregelten Farbgebungen für Kunststoffrohre aus PE 80 und PE 100 in der Gas- und Trinkwasserversorgung. Rohre aus PE 100-RC sollen demnach mit einem zusätzlichen, in Längsrichtung verlaufenden Streifen oder einer streifenähnlichen Markierung in der Farbe Weiß markiert werden.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...