16.02.2012

www.plasticker.de

KRV: Rohrhersteller verzeichnen positives letztes Quartal 2011 - Rückgängige Marktdynamik erwartet

Mit einem Wert von 11,6 hat der Geschäftsklimaindex des Kunststoffrohrverbandes seinen Abwärtstrend aus den beiden Vorquartalen gestoppt und verzeichnet stattdessen einen Anstieg um 5,7 Punkte. Der Index für die Geschäftslage im 4. Quartal 2011 liegt mit einem Wert von 19,6 auf dem bisher zweithöchsten erhobenen Wert. Insbesondere die milde Witterung und die allgemein positive Nachfrage- und Auftragssituation machten sich positiv bei den Rohrherstellern bemerkbar.

Rückgängige Marktdynamik erwartet
Die Geschäftserwartung liegt ebenfalls im positiven Bereich, bewegt sich mit einem Wert von 3,7 allerdings deutlich Richtung Vorjahresniveau. Dies weist auf eine voraussichtlich rückgängige Marktdynamik im kommenden Quartal hin. Die Herstellkosten waren im 4. Quartal 2011 nach wie vor auf einem etwas höheren Niveau anzusiedeln als im entsprechenden Vorjahresquartal. Der Unterschied zum Vorjahr verringert sich aber zunehmend, teilt der KRV mit.

Bzgl. der Ertragslage konnte der positive Trend der letzten Quartale in 4/2011 nicht fortgeführt werden. Auch seitens der Kunststoff erzeugenden Unternehmen wurde teilweise von einer starken Verschlechterung der Ertragssituation im Vergleich zum Vorjahr berichtet, was u.a. auf gestiegene Herstellkosten zurückzuführen ist (u.a. hohe Preisniveaus bei Rohstoffen und Vorprodukten). Ebenso wurde die Absatzsituation im 4. Quartal 2011 bereits deutlich unter Vorjahresniveau bewertet.