04.08.2010

www.gak.de

Kalandrierte Tafeln ab 1 mm Dicke

Der unter dem Markennamen Sustamid 46 vertriebene Werkstoff schließt mit einem Gebrauchs­temperaturbereich von -40 bis 135 °C und einer Kurzzeittemperatur von 200 °C die Lücke zwischen den technischen Kunststoffen und den Hochleistungskunststoffen.

Das Material ist hochkristallin und damit hochfest. Es verfügt über ein ähnliches Eigenschaftsprofil wie PA 6 oder 66. Durch die tribologischen und chemischen Eigenschaften, insbesondere die Beständigkeit gegen Fette und Öle, eignet sich Sustamid 46 bspw. für Anwendungen in der Automobil- oder Elektronikindustrie.

Typische Einsatzbereiche bei hohen Temperaturen sind Dichtungen und mechanische Anwendungen wie Rollen, Gleitlager, Zahnräder oder Kurvenscheiben. Das Unternehmen beherrscht gegenwärtig als einziger Hersteller den schwierigen Extrudierprozess des auf dem DSM Rohstoff Stanyl basierenden Kunststoffes, so heißt es. Die Schwierigkeit bei der Verarbeitung des Materials ist die hohe Kristallisationsgeschwindigkeit, die zu einem schnellen Erhärten bei der Abkühlung führt.

www.gak.de